Play
Slider

Über mich…

Mein Name ist Giovanni Puocci und ich bin am 9 Juni 1984 in Italien geboren. Nach drei Jahren meines Lebens zogen wir nach Deutschland, wo ich bis heute Lebe und dankbar bin.

Dank der musikalischen Einflüsse meines Vaters, spiele ich seit meinem fünften Lebensjahr Keyboard / Piano.  Weitere Instrumente, so wie Gitarren, E-Bass, Drums, Percussions, und Gesang habe ich in verschiedene Bands durch Profi-Musiker, nach und nach gelernt, wobei heute mein Haupt-Instrument das Piano geblieben ist.

Durch verschiedene Filme, insbesondere die vom berühmten Film Maker Steven Spielberg wuchs mein Verlangen an der Film Musik. Ich fing an komplette Kompositionsstücke von sehr bekannten Komponisten, wie John Williams, Alan Silvestri, Hans Zimmer, Einaudi und andere zu hören und nach zu spielen.  Daraufhin bereitete ich mich für die Musikhochschule vor, um dadurch mehr zu Erfahren und zu lernen.  
Wenn man in einer Musik-Welt aufwächst, hat jede Farbe seine eigene Note und das Leben wird eine Zusammensetzung von verschiedenen Harmonien. Man füllt jedes Wort und jede Situation stärker als wie gewohnt.
Anschließend habe ich mich als Music Producer & Audio Engineer weitergebildet, um dadurch einen Mix vom Klassischen mit dem Elektronischen zu verbinden.

Meine erste Film Musik Erfahrung fing direkt nach der Schule an. Im Jahre 2005 mit dem Short Film:“So early to become old…” von Anaya Kellogg. Und seitdem haben andere danach, bis zum heutigen Tag gefolgt.  Wir haben für den FILM „16/03“ gut 46 Awards gewonnen und eine Nomination für den Film „LAMIA“ für den besten Soundtrack 2017.

Ohne es dramatisch darzustellen hat mir die Musik in sehr vielen Momente meines Lebens geholfen. Ich habe versucht all‘ diese Emotionen und Gefühle, in einem Soundtrack zusammen zu packen und es der Welt, FREI weiter zu geben, um somit den Leuten zu helfen die eine emotionale Unterstützung brauchen.  Der Title ist: Ashes of memories. Ich hoffe er wird euch die Kraft geben Gott in eure Welt reinzulassen, damit Ihr durch Ihn eure Ziele erreichen könnt, genau so wie ich.
By Giovanni Puocci